Der Todesstoß für die gegenwärtige Idee des Grundeinkommens ist eh die Inflation. Wenn wir den Goldstandard hätten, würden all die pro-Argumente noch so halbwegs greigen. Haben wir aber nicht.

Resultat: Erstens steigen die Löhne (weil man mehr bezahlen muss um die Leute zur Arbeit zu motivieren), außerdem steigen die Preise (weil die höheren Löhne bezahlt werden müssen), und dann haben wir noch Inflation durch die höhere Geldmenge, die entsteht, wenn man Papier ohne Gegenwert unter den Leuten verteilt.

D.h. dank Inflation wird das Grundeinkommen recht schnell deutlich weniger wert sein.

Und das ist erst der Anfang. Was wird die Lohninflation mit unseren Exporten machen? Was werden ca. alle Verbraucher in Grenznähe tun, wenn Waren hierzulande dank Konsumsteuer doppelt und drei mal so teuer sind wie im Ausland? Und was wird der Rest von Europa sagen, wenn die größte Volkswirtschaft der Eurozone die Währung so massiv unter Druck setzt? Wir schweben hier ja nicht im luftleeren Raum.

Ich würde mir wünschen, von den Befürwortern dieser Maßnahme mal was dazu zu hören.