“Leute, die davon schreiben, wovon sie etwas verstehen.” Das ist ein schöne Utopie, ich bezweifele allerdings, dass wir dorthin unterwegs sind. Ich bezweifle auch dass wir von da kommen, im Übrigen. Wenn ich die massenmedien-öffentlichen Texte lese, zu Dingen wo ich ‘Experte’ bin, gruselt es mich zu 95%. Experten schreiben in der Regel für andere Experten. Richten sie sich an die Öffentlichkeit und haben sie die Fähigkeit ihr Wissen zu vermitteln, gilt es immer noch mit anderen, ggf. aufregenderen oder “offensichtlicheren”, Wahrheiten von Nicht-Experten zu konkurieren. Ich habe keine Hoffnung dass dieser Kampf gewinnbar ist.