JET – gelebter Kulturaustausch als Weg in die Forschung

Am 03.10. gibt es in der japanischen Botschaft in Berlin eine Infoveranstaltung zum JET-Programm mit dem Titel „JET – gelebter Kulturaustausch als Weg in die Forschung“.
Eine Anmeldung per E-Mail ist bis zum 28.09. erforderlich. Weitere Infos zur Veranstaltung und was alles in der Anmeldung enthalten sein sollte gibt es hier

Das JET-Programm (The Japan Exchange and Training Programme) ist ein interkulturelles Austauschprogramm mit dem man die Möglichkeit in verschiedenen Positionen in Japan zu arbeiten um den interkulturellen Autausch zu fördern. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite des Jet-Programms (Englisch)

Wer noch keinen Hochschulabschluss (min. Bachelor) hat und trotzdem eine längere Zeit nach Japan will, sollte sich mal das Working Holiday-Programm anschauen. Hier ist die Altersgrenze von max. 30 Jahren zu beachten. Mehr Informationen gibt’s auf der Seite des Außenministeriums (Englisch) bzw. auf der Seite der Botschaft von Japan.

Working Holiday habe ich selber gemacht und es war eine sehr gute Erfahrung. Allerdings war es stellenweise eine sehr harte Zeit weil es nicht so einfach war einen Job zu finden, da ich weder ein Muttersprachler in Englisch oder Französisch war und damit locker einen Sprachlehrerjob hätte finden können oder ausreichend gut Japanisch konnte. Trotz dessen: eine sehr gute Erfahrung.

Kommentar verfassen