Jugendliche in Japan und China vergessen, wie man schreibt

Gerade in meinem Newsreader gefunden: AFP: Wired youth forget how to write in China and Japan:

 

„Tokyo student Maya Kato, 22, said: ‚I hardly hand-write anymore, which is the main reason why I have forgotten so many characters.

It is frustrating because I always almost remember the character, and lose it at the last minute. I forget if there was an extra line, or where the dot is supposed to go.‘

Geht mir ehrlich gesagt ähnlich. Und nachdem ich vor nicht allzu langer Zeit gelesen habe, dass einer der Gründe für die Aufnahme von etwa 200 zusätzlichen chinesischen Schriftzeichen (Kanji) in die Liste der täglich genutzten Kanji sei, dass man sie nicht mehr unbedingt schreiben muss, es aber wichtig sei das man sie lesen kann wundert mich auch nichts mehr. In meiner täglichen Praxis habe ich auch festgestellt, dass das Schreiben nicht so wirklich wichtig ist. Hauptsächlich liest man Japanisch eh. Schriftlich kommuniziere ich ausschließlich per E-Mail und da muss ich die Zeichen auch nur Lesen können. Vor kurzem habe ich eine Postkarte geschrieben aber das war es auch seit Langem, dass ich mal mit der Hand geschrieben habe. Ich finde Kanji toll und würde sie gerne besser schreiben können aber so selten wie man es wirklich braucht…nun ja, zum Glück geht’s auch Japanern so aber das musste ich ehrlich gesagt schon ziemlich früh am Anfang meines Studiums feststellen 😉

 

Flattr this

Ein Gedanke zu „Jugendliche in Japan und China vergessen, wie man schreibt

Kommentar verfassen