Was mach ich mit den alten Rechnern?

Achtung: First World Problems ahead!

Wenn alles nach Plan verläuft, sollte ich in den nächsten Wochen ein MacBook Air 13″ in den Händen halten.

Nun hab ich ein Problem. Was mach ich mit meinen alten Rechnern?

Zur Zeit sieht es so aus. Wir haben hier ein MacBook Air Rev. B mit Festplatte, das meine Freundin bekommt. Sie hat aktuell ein fünf Jahre altes MacBook Pro, das inzwischen sehr laut lüftet und sofort ausgeht, wenn der Strom getrennt wird (nein, der Akku und das Netzteil sind es nicht…und ja, ich bin mir sicher). Ich selber habe einen 17″-Intel-iMac. Der hat die Macke das er laut lüftet und vermutlich hat der Sensor des CPU-Lüfters eine Macke. Das Gehäuse sitzt oben nicht mehr 100% (es hakt nicht 100% ein aber das stört nicht). Den CPU-Lüfter umzubauen ist mir zu heiß. Im iMac ist außerdem eine SSD.

Der Plan ist einen der beiden Rechner als Küchenrechner zu benutzen. Kochrezepte, Musik etc. In den soll auch die SSD. Zur Zeit favorisieren wir das MacBook Pro als Küchenrechner. Strom kann es da immer haben.

Aber was mach ich mit dem anderen? Über eBay verkaufen will ich nicht, da ich eBay nicht mag. Ich geb ihn auch gerne weiter an jemand „Bedürftiges“ für nen geringen Betrag (und wenn’s nen guten Grund gibt sogar kostenfrei), der sich auch zutraut selber Reparaturen vorzunehmen. Da fällt mir spontan aber niemand ein.

Ansonsten Vorschläge was ich damit machen könnte?

3 Gedanken zu „Was mach ich mit den alten Rechnern?

  1. Den iMac könntest du…
    a)… mir geben. Ich könnte noch einen Rechner mit mehr Display und etwas mehr Power als mein 13″ MacBook Pro gebrauchen
    b)… an Kindergarten/Grundschule verschenken. Die freuen sich auch über einen Rechner mit lautem Lüfter
    c)… als Medienmaschine ins Wohnzimmer stellen. So zum Lieder anhören, DVDs abspielen etc.
    d)… als Backuprechner unter den Schreibtisch stellen.
    e)… als Spielrechner für dich behalten
    f)… für euer Kind aufbewahren.
    Mehr würde mir jetzt spontan auch nicht einfallen

  2. Ich bräuchte „dringend” einen Mac, da ich bisher nur mit Windows Erfahrungen gesammelt habe (und die waren nicht besonders gut). Als sich mein Bruder dann ein MacBook gekauft hat war ich begeistert. Mac OS ist einfach nur großartig.
    Ich besitze einen PC von 2005 oder so. Mit 2GB Ram und einem Athlon Prozessor. Ich kenne mich da nicht so gut aus. Naja wie auch immer, viel Spaß noch und mach weiter so.
    Grüße Jan.

Kommentar verfassen