ADN-Experiment beendet?

Wurde ich heute gefragt, nachdem ich jemandem auf Twitter gefolgt bin, dem ich schon früher folgte. Da ich das oder ähnliches die letzten Tage öfter gefragt wurde, ein kurzer Blogpost zum Thema.

Ja und nein. Ja in der Hinsicht, dass ich Twitter wieder mehr benutze, nein weil ADN weiter nutze. In letzter Zeit wird es auf app.net ruhiger und mir fehlen immer mehr so einige Leute von Twitter. Ich habe es vor einiger Zeit wieder angefangen zu nutzen, weil mir bestimmter Content über Japan auf ADN fehlte und auch viele App-Entwickler ihre Support/News-Accounts nur auf Twitter befüllen. Jetzt hole ich mir nach und nach die interessanten deutschen Twitterer, die nichts mehr oder noch nie auf ADN geschrieben haben zurück in meine TL. Fertig.

Auf app.net wird es gerade um einiges ruhiger und ich lese dort auch noch gerne. Technisch ist es imho auch um einiges besser (eingebauter Sync, Links in den Posts, 2048-Zeichen-PMs, kein aufgezwunger Link-Shortener etc). Aber ich habe auch jahrelang MSN-, AIM- und Yahoo-Accounts in meinen Messengern rumgeschleppt, weil ich einige Leute nur dort erreichen konnte. Und so geht es mir jetzt auch mit Twitter und Facebook. Manche Leute kann ich nur auf Twitter lesen (und da bekommt man den Kram nicht mal ordentlich per RSS mehr raus) und andere nur auf Facebook kontaktieren bzw. bekomme dort schneller manche Nachrichten. Also wieder mehr Twitter und ein bisschen Facebook. Ist nicht wie ich es mir gewünscht habe, aber wenn’s nicht anders geht, dann geht’s halt nicht anders.

Geschrieben wird, wie es passt. Manches nur auf Twitter, manches nur auf ADN, manches in beiden Netzwerken. Twitter auf Deutsch, ADN auf Englisch. Und wenn mich jetzt nochmal jemand fragt, zwecks Twitternutzung, kann ich ihn oder sie hierher schicken 😉

Kommentar verfassen