Vorschlag: Sprachservice für Podcaster

Meines Wissens nach haben die Öffentlich-Rechtlichen eine Aussprache-Datenbank für ausländische Begriffe.
Podcaster und YouTuber haben aber ähnliche Probleme: Wie spricht man ausländische Namen, Ortsnamen oder auch z.B. Levelnamen aus Videospielen richtig aus? Meistens gibt es dann vergebliche Versuche und man fragt sich: warum haben sie nicht bei jemanden nachgefragt?

Daher schlage ich vor, dass ein Vermittlungsdienst auf die Beine gestellt wird. Für den Anfang habe ich ein Google Sheet aufgemacht, in dem sich bereitwillige Menschen eintragen können mit Name, Sprache und Kontaktmöglichkeit. Zwecks Sortiermöglichkeit bitte eine Zeile pro Sprache, falls jemand mehrere Sprachen anbieten kann.

Podcaster, die Probleme mit Begriffen haben, können den Leuten dann eine Mail schicken und sie bekommen eine mp3 oder ähnliches zurück.

Da Sprachfähigkeiten in der Regel Fähigkeiten sind, die eine langjährige Ausbildung benötigen, vor allem bei Sprachen aus anderen Sprachfamilien, sollte diese Dienstleistung meiner Ansicht nach nicht kostenfrei erfolgen. Das Minimum sollte ein Flattr-Klick pro Begriff sein, aber mehr geht natürlich immer. Aber das können auch Podcaster und Nachfrager ggf. untereinander aushandeln.

Wer Interesse hat beizutragen, trägt sich bitte per Kommentar im Google Sheet ein. Und jeder der denkt, dass das eine praktische Sache wäre, verteilt es bitte im Netz weiter.

Kommentar verfassen