Spotify gecancelt

Bevor ich noch mehr Tweets beantworte, warum ich Spotify gecancelt habe, schreibe ich es lieber hier auf. Das Ganze benötigt eh mehr als 140 Zeichen.

1) Der Desktop-Client hat bei mir regelmäßig Probleme gemacht. Wenn ich auf Twitter von @Spotify gelesen habe, dass es Probleme mit dem Service gibt, war ich geschätzt in einem Drittel der Fälle betroffen auf dem Desktop. Mobil ging es trotzdem in der Regel

2) Spotify hat so einiges der Musik nicht, die ich höre. Nur mal einige Beispiele: Nur sehr wenig Musik von den Ärzten, keine Beatles, kein Madness, min. mit einem wichtigen Label der japanischen Musik haben sie keinen Vertrag (Avex), womit eine Menge japanische Musik wegfällt. Den Ausschlag hat übrigens Madness gegeben. Ich mochte von denen ein Lied (Our House), habe auf Spotify gesucht und drei Titel gefunden. Schaut mal im iTunes Store vorbei. Und Madness ist jetzt keine unbekannte Band. (Ich habe mir übrigens gleich ein Album bei iTunes für 10,99€ gekauft…)

3) Spotify hat eine Rolle beim Berufungsprozess um Peter Sunde und Co gespielt. Zwei der Laienrichter, waren zufälligerweise von Spotify angestellt und Spotify gehört zu guten Teilen den Majors. Der Text des Gnadengesuchs ist sehr lesenswert. Hier gibt es übrigens die Avaaz-Petition für das Gnadengesuch von Peter Sunde: Grant Peter Sunde’s (of The Pirate Bay) plea for pardon

4) Ich gebe 10€ im Monat für Spotify aus. So viel Geld habe ich selten pro Monat für Musik ausgegeben. Und ich habe nicht so viel Musik damit gefunden, dass ich selbst bei Einzelkauf bei Amazon oder iTunes auf 10€ im Monat käme. Da spare ich lieber das Geld und kaufe mir die Alben direkt.

5) Zum Suchen und Finden von Musik kann ich Spotify immer noch in kostenfrei verwenden. Dafür brauche ich nicht den Zehner im Monat ausgeben. Den Zehner gebe ich dafür aus, dass ich keine Werbung habe (das macht 5€…aka Unlimited) und dass ich die Musik auf meinem iPhone habe. Aber unterwegs höre ich eh in der Regel Podcasts oder meine 5-Sterne-Lieder. Mehr ist es selten. Die paar neuen Starred kann ich mir auch so kaufen und da bekommen die Künstler auch noch mehr Geld, so wie es aussieht.

Niels Kobschätzki @nielsk