Erst “Clanland”, jetzt “Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen”. Der RBB haut gerade echt guten Content raus. Da freut man sich doch, dass die Rundfunkgebühren ordentlich eingesetzt werden.

Niels Kobschätzki @nielsk